Papers, Please

Ab sofort heißt es auch auf dem iPad Papers, Please für alle die nach Arstotzka einreisen wollen. Ganz einfach war es allerdings nicht, das Spiel in den AppStore zu bringen.

Das mehrfach preisgekrönte Spiel von Lucas Pope hat eigentlich in der Beta als Freeware begonnen und ist als solche auch noch kostenlos zu haben. Da das Spiel so gut ankam und grünes Licht auf Steam bekam, wurde es weiterentwickelt zu einer Kaufversion. Und schließlich kommt es auch aufs iPad.

Apple hat einer vorigen Version wegen “pornographischer Inhalte” die Veröffentlichung im AppStore verwehrt. Im Spiel werden Einreisewillige durch Nacktscanner geschickt, in denen die Pixelfiguren – welch Überraschung – natürlich auch nackt zu sehen waren. Das war Apple scheinbar zu explizit.

Der Autor hat sich jetzt um Unterwäsche gekümmert und die entschärfte Fassung heute im AppStore veröffentlicht.

AppStore: Papers, Please
Website: Papers, Please
Website: Lucas Popes